Samstag, der 10.03.2018 - 4 mal Gold beim Osterhasenturnier

Am Samstag fand in Kirchberg das Osterhasenturnier für die Altersstufe U10 und U12 statt. In der U12 durften nur Kinder starten, die nicht höher als Gelbgurt graduiert waren. Die Leonberger Judoschule war dieses Jahr mit einem nicht ganz so großen Aufgebot am Start, wie in den Jahren zuvor. Von den 19 Athleten erkämpften sich vier die Goldmedaille, und drei durften sich Silber umhängen lassen, vier gingen mit Bronze nach Hause. Trotzdem belegten die Judoschulenathleten, von über 40 gemeldeten Vereinen mit über 300 Kämpfern, Platz 5 in der Mannschaftswertung

Gold erkämpften sich mit vier Siegen Katrin Wichmann, Kjell Zeppenfeld, Simon Albert und Fabian Hehr.

Silber bekamen mit jeweils einer Niederlage Lea Kirchherr, Robin Voß, Philipp Repp.

Bronze mir jeweils zwei Niederlagen erhielten Emilie Hansson, Niklas Kofler, Levi Vincon und Jakob Nagel.

Die vierten Plätze belegten Helene Schulz, Lennart Wüstner, Marlon Hasenmaier, Bjarne Jess, Erik Schulz, Jannik Schütze, Quentin Blanke und Axel Herbig.



Zurück