Samstag, der 06.10.2018 - Bezirksligateam geschwächt zu einem Sieg

Am Samstag fand der erste von zwei Kampftagen der Bezirksliga in Ludwigsburg statt. Das Leonberger Team war geschwächt, hatte in den Gewichtsklassen 90 Kg keinen Kämpfer dabei und +90 Kg war Kim Schweizer verletzt und hoffte, dass die anderen Teams keinen Schwergewichtler hatten. Die Mannschaft verkaufte sich bestmöglich und es war immer nur ein Kampf entscheidend. Der erste Gegner war das Team vom JV Randori Stuttgart. Leider verloren die ersten drei Gewichtsklassen -81 Michael Munz, +90 Kim Schweizer, und -73 kg Tom Beranek. Lasse Matz -90 und Kai Tietz -66 konnten noch zwei Siege verbuchen. 2:3 ging der Sieg an Stuttgart. 3:2 gewannen die Leonberger gegen den TSV Rohr. Beranek gewinnt diesmal -81 Kg, Schweizer +100 und Munz -73 geben zwei Punkte ab. Kai Tietz -66 Kg gewinnt kampflos und Lasse Matz punktet -90 Kg. Gegen den MTV Ludwigsburg gab es wieder ein knappe Niederlage. Matz gewinnt diesmal -81 Kg, Schweizer +90 musste wieder kampflos aufgeben, Beranek gewinnt -73 Kg und Tietz -66 Kg verlor durch zwei Schulterwürfe. Munz gab -90 Kg kampflos auf und somit gab es eine zweite Niederlage mit 2:3. Die Leonberger belegen nach dem ersten Kampftag Platz 5.



Zurück